Die stolze Kuh

Auf dem Öko-Hof können Kühe leben, wie es in ihrer Natur ist: bei der Mutter aufwachsen, ihre Hörne behalten und Heu essen.

Anja und Janusz haben in Stolzenhagen an der Oder einen kleinen Ökohof mit dem Namen Stolze Kuh gegründet.
Die wesensgemäße, naturnahe Milchviehhaltung mit ammengebundener Kälberaufzucht, behornten Tieren, Vollweide, einem Bullen in der Herde und Heu-Fütterung im Winter steht dabei im Mittelpunkt.
30 Kühe gefährdeter Zweinutzungsrassen (Original Baunvieh, Angler Rotvieh alter Zuchtrichtung, Tiroler Grauvieh und Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind) weiden auf Naturschutzflächen des Nationalparkvereins Unteres Odertal. Als Ergänzung wird von der NABU-Stiftung ein Extensivacker bewirtschaftet.

Die Milch wird an eine Bio-Molkerei geliefert. Zukünftig soll sie in einer kleinen Käserei handwerklich verarbeitet werden. Eine solidarische Wirtschaftsweise wird angestrebt.
Geplant sind zudem Seminare zum stressarmen Umgang mit Herdentieren.

Sie sind bio- und Demeter-zertifiziert und verkaufen ab Hof Rohmilch und Fleisch von den stolzen Kühen.

Kontaktiert sie doch einfach:

Telefon: 033365 – 71 987
Handy: 01520 – 38 77 511

oder auf ihrer Website.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Die stolze Kuh

Karte wird geladen - bitte warten...

Die stolze Kuh 52.948845, 14.106960 In Stolzhagen bei Angermünde leben die stolzen Kühe wie es sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *